Sternwarte in St.Hemma
Sternwarte in St.Hemma, Edelschrott

Willkommen

auf der Homepage des Vereins Sternwarte Edelschrott. Sie finden hier Informationen zu Himmelsgeschehen und Führungsbetrieb auf der Sternwarte in St.Hemma. In den BereichenBilder und Beobachtungsberichte sind Aufnahmen von astronomischen Objekten und Berichte zu Beobachtungen von unseren Vereinsmitgliedern zu finden.



Nächste öffentliche Führung

am 19.Juli, Beginn um 21Uhr30.
Anmeldung, bitte unbedingt erforderlich, bei Bruno Eberhart (03145/381 oder 0664/9227408) oder
per Email sternwarte-edelschrott@bktv.at.


Neuer Beobachtungsbericht "Bestimmung der Rotverschiebung des Quasars 3C273".

Unter dem Menüpunkt "Beobachtungsberichte" finden Sie den neuen und interessanten Bericht zur Bestimmung der Rotverschiebung des Quasars 3C273 mittels des dem "normalen" Amateurastronomen zur Verfügung stehenden Equipments.
Es ist schon erstaunlich mit welch „einfachen“ Mitteln es mittlerweile möglich ist Messungen der "professionellen" Astronomie nachzuvollziehen und Effekte der Ausdehnung des Universums direkt abzulichten.

BEOBACHTUNGSTIPP:

MARS kann am Morgenhimmel im "Goldenen Tor der Ekliptik", welches von den beiden offenen Sternhaufen Hyaden und Plejaden im Sternbild Stier gebildet wird, aufgesucht werden. Am 1.Juli geht Mars um 02Uhr15MESZ auf, am 15.Juli um 01Uhr44MESZ und am 31.Juli um 01Uhr12MESZ auf. Die Marshelligkeit nimmt leicht um 0,1mag auf 0,9mag zu. Mars nähert sich langsam Jupiter und holt ihn Mitte August dann ein. Am 31.Juli ergibt sich ein interessantes Viergestirn aus Mars, Jupiter, Aldebaran und der abnehmenden Mondsichel am frühen Morgen über dem Osthorizont.
JUPITER kann am Morgenhimmel beobachtet werden. Er verlässt das "Goldene Tor der Ekliptik" und passiert am 13.Juli Aldebaran (alpha Tauri, Hauptstern des Sternbildes Stier) nördlich in einem Abstand von 4,8° und erhält am 3. und 31.Juli Besuch vom abnehmenden Mond. Am 31.Juli bildet Jupiter mit Mars, Mond und Aldebaran ein schönes Viergestirn am östlichen Morgenhimmel! Am 1.Juli geht Jupiter um 03Uhr15MESZ auf, am 15.Juli um 02Uhr30MESZ und am 31.Juli um 01Uhr37MESZ auf. Seine Helligkeit nimmt leicht um 0,1mag auf -2,1mag zu.
SATURN wird zum Planeten der ganzen Nacht und steht im Sternbild Wassermann. Am 1.Juli geht der 0,8mag helle Ringplanet um 01Uhr28MESZ, am 15.Juli um 23Uhr33MESZ und am 31.Juli um 22Uhr29MESZ auf wobei seine Helligkeit leicht auf 0,9mag zunimmt.

Was gibt es zu Beobachten?
Eine Übersicht der Besonderen Ereignisse am Himmel für die nächsten Wochen

Info zum Führungsbetrieb

Bitte beachten Sie die Regeln für den Sternwartebesuch (hier klicken).

Alle Führungen erfordern eine vorherige Anmeldung und unterliegen einer Beschränkung der Teilnehmerzahl (max.15 Personen). Bei besonderen Ereignissen (z.B. Meteore, Beobachtung im Freigelände der Sternwarte) gilt diese Beschränkung nicht.

Wenn Sie Fragen zum Verein bzw. zur Sternwarte haben richten Sie diese bitte an Bruno Eberhart, 03145/381 oder 0664/9227408 oder per E-Mailan die Sternwarte.

Falls es nicht funktioniert (soll vorkommen) bitte Email senden an:
sternwarte-edelschrott@bktv.at

Jahresprogramm 2024
Bild des Monats
Bild des Monats Juli
Der Mond - Geheimnisvoller Begleiter unserer Erde

Von www.Der-Mond.de



Wettervorhersage

für den Standort der Sternwarte in St.Hemma.
Zur Verfügung gestellt vonmeteoblue

Webcam am Gegenhang zur Sternwarte: "St.Hemma-St.Hemmahof" ⇒bergfex

AUSTRONOMIE die Datenbank für Astronomie & Weltraum in Österreich

Besucher: 51297

Aktualisiert: 14.07.2024